Selbst das Ordnungsamt hat zugehört und mitgesungen

  • 20. April 2017
Tim ist 24 Jahre alt und studiert an der Technischen Hochschule in Deutz. An der Domstadt liebt er die Geselligkeit und dass immer etwas los ist. Wie auch bei seinem Erlebnis mit einem Straßenmusiker, von dem er noch heute schwärmt.

Ich bin schon seit 6 Jahren in der Domstadt, da mein Vater hier angefangen hatte bei Ford zu arbeiten. Ich studiere im Moment auch an der TH-Deutz und bin als Student natürlich öfter mal in der City unterwegs. Dabei sieht man immer wieder ganz unterschiedliche und meist lustige, teilweise aber auch mal etwas verstörende Dinge oder Menschen. Die Stadt ist ja echt zu allem bereit.

Eine Situation ist mir dabei im Gedächtnis geblieben. Ich war mittags in der Innenstadt und da hat gerade ein junger Typ seine Gitarre rausgeholt und aufgebaut. Man hört hier häufiger mal ganz gute Straßenmusik und ich war gespannt, was er so drauf hat. Also bin ich kurz stehen geblieben um mir das anzuhören und als er angefangen hat zu singen, war ich echt begeistert. Es waren Cover von anderen Songs, meist so in die Richtung Ed Sheeran. Aber verdammt gut! Und das fanden wohl auch die Anderen, denn in kurzer Zeit hatten sich total viele Leute versammelt und ihm zugehört. Eine riesige Menschenmenge stand um ihn herum, selbst Mitarbeiter vom Ordnungsamt haben einfach zugehört und mitgesungen. Total klasse und der junge Kerl, der gespielt hat, hat das glaube ich genossen. Ich habe dann auch noch schnell noch ein Foto gemacht, bevor ich weiter musste, aber ich stand bestimmt 15 -20 Minuten da und als ich gegangen bin, hat er auch noch weiter gespielt. Ich habe nie nachgeguckt, aber da gibt es bestimmt einige Youtube-Videos von, so viele Leute wie da waren.

Ich hoffe nur, dass er nicht irgendwann Probleme mit der Polizei bekommen hat. Da war ja teilweise gar kein Durchkommen mehr und es gibt gewisse Regelungen für Straßenmusiker, soweit ich das weiß. Aber den Kerl habe ich mir gemerkt. Ich hoffe, er verschwendet sich nicht an irgendeine Casting-Show, sondern macht sein eigenes Ding, der hatte echt das Zeug dazu. Oder er war schon bekannt und ich habe ihn einfach nicht erkannt.