Wir haben die freundlichste Stadt Deutschlands!

  • 14. Januar 2017
Horst ist 28 Jahre jung und hat sich als Flirtcoach in Köln selbstständig gemacht. Er selbst wohnt im wilden Friesenviertel und fühlt sich als Nachteule dort ganz besonders wohl. Wieso Köln die wohl freundlichste Stadt Deutschlands ist und welche Stadt die schönsten Menschen hat, erzählt er uns im Interview...

Hast du dir dieses Veedel bewusst ausgesucht?
Absolut! Für mich ist das einfach ein gewisser Lebensstil, nicht außerhalb zu wohnen und weit herreisen zu müssen, sondern stattdessen mittendrin zu sein. Hier wohnen viele meiner Freunde, mein Unternehmen sitzt auch direkt im Mediapark. Da mache ich also einfach einen schönen kleinen Spaziergang und bin schon bei der Arbeit. Außerdem habe ich natürlich das tolle Partyviertel vor der Tür. Ich bin auf jeden Fall eine Nachteule und ein Partygänger. Da bin ich hier im Veedel richtig aufgehoben.

Was zeichnet Köln für dich am meisten aus?
Wir haben ein tolles Lebensgefühl. Die Menschen sind super offen und freundlich. Ich glaube, wir sind die mitunter freundlichste Stadt Deutschlands!

Und woran denkst du als erstes, wenn du an die freundlichste Stadt Deutschlands denkst?
Die allermeisten Menschen denken ja zuerst an den Dom. Für mich ist es aber gar nicht der Dom, sondern es sind die Menschen. Das Karnevalsgefühl, was es auch gibt, wenn der Karneval nicht da ist, weil die Menschen einfach so unglaublich locker, offen und herzlich sind.

Welches Gefühl löst das bei dir aus?
Ganz klar ein Heimatgefühl. Und das ging unglaublich schnell. Das brauchte für mich nur ein paar Wochen als ich hergezogen bin. Ich war auch unglaublich stolz, als ich dann endlich Köln auf meinem Ausweis stehen hatte, das war auf einmal so ein tolles Gefühl. Ich bin stolz darauf, Wahlkölner zu sein und stolz darauf, hier zu wohnen.

Wahlkölner? Wo kommst du denn eigentlich her?
Ich bin so eine Pottsau und komme aus Dortmund. Da ist Köln definitiv schicker als der Ruhrpott. Man sagt ja nicht umsonst „potthässlich“. Das war auf jeden Fall ein Upgrade und die richtige Entscheidung.

Was ist für dich das Ereignis, was du am meisten mit Köln verbindest?
Bei meinem schönsten Erlebnis hier in Köln, da stand ich mit RTL am Rheinufer und wir haben gefilmt. Es ging gerade die Sonne unter, der Dom war im Hintergrund und ein paar Möwen flogen über mir her. Es war also die perfekte Kulisse. Und da habe ich mich in meiner Flirtcoach-Rolle bei dem romantischen Feeling richtig angekommen gefühlt – hier in Kölle.

Du hast die Offenheit der Kölner betont. Ist Köln eine gute Stadt zum Flirten?
Köln ist nicht nur eine gute Stadt zum Flirten, sondern sogar die beste Stadt in Deutschland zum Flirten. Das mache ich an mehreren Faktoren fest. Einerseits haben wir ein großes Einzugsgebiet. Es kommen viele Touristen extra nach Köln, um Feiern zu gehen. Da findet jeder in seiner kleinen „Flirt-Subkultur“ das passende Gegenstück. Die Menschen sind einfach so herzlich, so freundlich und so offen ab dem ersten Moment. Und, das muss ich mit meiner Heimatstadt auch mal vergleichen, die Kölner sind natürlich auch hübscher.